Unser Programm


Gemeinsame Zukunft - solide gestalten

  • Stärkung der Finanzkraft unserer Gemeinde
  • Verwirklichung ortsnaher Gewerbeflächen und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Erhalt und Sanierung des HeidenSpassBades bei solider Finanzierung
  • Entwicklung eines Nutzungskonzeptes für das Areal Ludgerusschule

Die CDU weiß um ihre Verantwortung für diejenigen, die Arbeit suchen oder sich um ihren Arbeitsplatz sorgen. Deshalb bemühen wir uns um die Unternehmen vor Ort. Wir brauchen die geplanten Gewerbeflächen, damit unsere lokalen Unternehmen sich entwickeln können. Deshalb wollen und brauchen wir dringend das ortsnahe Gewerbegebiet und wir stehen hinter den Planungen für den interkommunalen Gewerbepark. 

Ein langfristig tragbares Konzept für die sinnvolle Weiternutzung der Ludgerusschule und des sie umgebenden Areals wird eine wichtige Aufgabe für die nächsten Jahre. 

Wir setzen uns für eine solide, nachhaltige und vorausschauende Haushaltspolitik ein. Hier ist Weitsicht mit Augenmaß gefragt. Nicht alles, was wünschenswert ist,  lässt sich auch finanzieren.  

Eine gute Nachricht lautet: Nach derzeitigem Informationsstand halten wir eine Sanierung unseres HeidenSpassbades im Jahr 2016 aus finanzieller und planerischer Sicht für realisierbar. 


Heiden lebenswert erhalten

  • Gesundes Wachstum in attraktiver Wohnumgebung ermöglichen
  • Förderung der ehrenamtlichen Arbeit und Vereine
  • Alt und Jung im Dorf – Rahmenbedingungen schaffen
  • Weitere Verbesserung des Erscheinungsbildes unserer Gemeinde
  • Optimierung der Verkehrsinfrastruktur im gesamten Gemeindegebiet

Der demografische Wandel und seine Folgen erfordern auch in Heiden strukturelle Anpassungen und eine politische Neuausrichtung. Wir nehmen diese Herausforderung an und wollen unsere Gemeinde als attraktiven Lebens- und Arbeitsraum erhalten und weiterentwickeln. 

Die Sicherung der medizinischen Grundversorgung in Heiden ist auf einem guten Weg, die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur und die Stärkung und Entwicklung des Einzelhandels sind weitere Ziele unserer politischen Arbeit. 

Die örtliche Gemeinschaft lebt von Menschen, die bereit sind, Verantwortung für andere zu übernehmen. Ob bei der freiwilligen Feuerwehr, in der sozialen Arbeit, der Kirche oder in Vereinen – wir brauchen das ehrenamtliche Engagement. Deshalb fördern wir das Ehrenamt. Wir ermuntern die Menschen zur aktiven Mitwirkung, zum Ehrenamt und zur Übernahme politischer Verantwortung in unserer Gemeinde und schaffen entsprechende Möglichkeiten.


Perspektiven für Familien und Kinder

  • Rahmenbedingungen für zukunftsorientierte und bezahlbare Wohnkonzepte entwickeln
  • Stärkung der Grundschule und Unterstützung unserer Hauptschule bis zum Abschluss
  • Stärkung der Kindergärten und der Kinderbetreuung

Für die CDU gilt der Grundsatz „Vorrang für Familien“. 

Wir wollen für Familien Freiräume und Entfaltungsmöglichkeiten schaffen, beim Wohnen, bei der Kinderbetreuung oder bei den Angeboten für Sport und Freizeit. 

Wir setzen uns für den Ausbau von bedarfsgerechten Betreuungsmöglichkeiten ein. 

Wir wollen für unsere Kinder beste Startchancen und damit ein breites, begabungsgerechtes Schulangebot. Wir wollen wohnortnahe Schulen und damit besonders unsere Grundschule sichern und stärken. 

Für uns gilt: „Kurze Beine – kurze Wege!“  Das Angebot der Schulen im Sekundarbereich in den umliegenden Orten  bleibt auch nach dem Auslaufen der Ludgerusschule vielfältig und ist für die Heidener Kinder und Jugendlichen gut erreichbar. 

Die Möglichkeiten zu Weiterbildung und lebenslangem Lernen entscheiden über die Wettbewerbsfähigkeit einer Gesellschaft. Unsere kulturellen Vereine und Verbände leisten hier einen wichtigen Beitrag, auch die Brauchtums- und Traditionspflege ist uns wichtig und erhält unsere Unterstützung. 

 

 



Inhaltsverzeichnis
Nach oben